Mit dem Regenwurm ist es so eine Sache. Meist nimmt ihn keiner wahr und ernst nehmen tut ihn kaum jemand. Und doch: meist ist er da und oft auch wichtig. Ein eigenes Leben hat er allemal, wenn auch überwiegend unter der Erde - da wühlt und gräbt er sich durch alles durch und kommt mit allem in Kontakt, was es da so gibt im Wurzelbereich und drunterhinaus. Was dahin gerät - und das meiste kommt früher oder später mal da an - betrifft ihn und seine Freunde. Ab und zu kommt Rupert (so der Name des Regenwurms) an die Erdoberfläche, um zu sehen, was die da oben schon wieder alles treiben. Und gibt Kunde davon seinen staunenden Kumpels im Erdreich und jenen über der Erde, die sich für ihn interessieren.

Vor 100 Jahren wurde Willy Brandt geboren. Nur wenige Politiker hatten zu seiner Zeit solche Emotionen ausgelöst wie er und in vielen Medien wird er in diesen Tagen gewürdigt.

http://www.derwesten.de/panorama/wochenende/wie-willy-brandt-die-bevoelkerung-bewegt-und-gespalten-hat-id8771450.html

http://de.wikipedia.org/wiki/Willy_Brandt

Die Welt trauert um Nelson Mandela, Südafrikas ehemaligen Präsidenten. Obwohl auch er die heute drängendsten Probleme des Landes nicht lösen konnte (sehr unterschiedliche Verteilung des Eigentums, sehr hohe Kriminalität, sehr hohe AIDS-Rate, immer stärker werdende Korruption, praktisch eine Ein-Parteien-Diktatur), ist es sein Verdienst, dass Südafrika nach dem Ende der Apartheid nicht in blutige Unruhen bzw. einen Bürgerkrieg stürzte.

Der 1918 geborene Nelson war schon in seiner frühen Studentenzeit politisch im gewaltlosen Widerstand gegen das weisse Apartheid-Regime aktiv, bis er angesichts der Brutalität des Staatsapparates zur Überzeugung kam, dass nur gewaltiger Widerstand Nutzen bringen kann: „Den Angriff eines Raubtieres kann man nicht mit bloßen Händen abwehren.“

Zur Zeit läuft in den Kinos Roman Polanskis Meisterwerk „Venus im Pelz“ nach der gleichnamigen Novelle von Leopold von Sacher-Masoch.

http://www.youtube.com/watch?v=ztasskFNOac

Es handelt sich um zwei Personen in einem Raum. Den ganzen Film über. Und es wird nie langweilig. Zumindest nicht für diejenigen, die die Fähigkeit haben, zuhören zu können. Also nichts für die Halligalli-Truppe. Dafür umso mehr für Hans Has, unseren Filmexperten, mit dem Rupert Regenwurm im Kino war.

Er heisst Waldemar und hat schwarzes Haar:

http://www.youtube.com/watch?v=MibpMqMqnvc

Bei der Fernseh-Sendung „Wer wird Millionär?“ war Waldemar Hartmann der Telefon-Joker und hat bei einer (zumindest für Regenwürmer) einfachen Fußball-Frage eine Antwort gegeben, die völlig daneben war. Vor allem dann, wenn mensch als großer Fußball-Experte gilt und im Vorfeld behauptet „Lena, ich weiss alles. Egal, in welcher Sportart“.

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/unterhaltung/Waldi-Hartmann-blamiert-sich-bei-Fussballfrage-article11778621.html

„Wegen sexuellen Missbrauchs unter Ausnutzung eines Beratungs- und Behandlungsverhältnisses in drei Fällen und wegen Verletzung des höchstpersönlichen Lebensraums durch Bildaufnahmen in 1467 Fällen über drei Jahre wurde ein 58jähriger Frauenarzt aus dem pfälzischen Schifferstadt zu einer Freiheitsstrafe von dreieinhalb Jahren und anschließendem vier jährigen Berufsverbot verurteilt“, schreibt die Ärztezeitung.

http://www.aerztezeitung.de/praxis_wirtschaft/recht/article/849748/intimfoto-prozess-frauenarzt-haftstrafe-verurteilt.html?sh=2&h=1228325770