Drama bei den Olympischen Spielen in Tokio:

„Annika Schleu in Tränen aufgelöst, ihr Pferd Saint Boy will nicht auf den Parcours. Der Ritt wird dann für Pferd und Reiterin zur Tortur. Der Medaillentraum der bis dahin Führenden platzt.“

Mensch sehe sich bitte das Video im Link an:

https://tokio.sportschau.de/tokio2020/videos_audios/Moderner-Fuenfkampf-Drama-um-Annika-Schleu-beim-Springreiten,olympia10264.html

 

Von den Absurditäten des „Modernen Fünfkampfs“ und den hasserfüllten Kommentaren der Gutmenschen abgesehen, bleibt nur eine Konsequenz: wenn Menschen laufen, hüpfen, Kunststücke zeigen oder sonst was wollen, dann mögen sie dies tun. Mögen dabei aber bitte die Tiere in Ruhe lassen.

Keine Tiere zu sportlichen oder kommerziellen Zwecken missbrauchen!

 

Zusammenfassung der Geschehnisse in Tokio

 

„Der Moderne Fünfkampf hat seine olympischen Schlagzeilen - aber ganz anders, als man sich das vor Tokio erhofft hatte. Unendlich lange Sekunden, "eine gefühlte Ewigkeit", wie Annika Schleu selbst sagte, versuchte die zu diesem Zeitpunkt noch führende Berlinerin, ihr zugelostes Pferd Saint Boy in den Griff zu bekommen - vergeblich. Als sei das nicht schon genug, setzte Bundestrainerin Kim Raisner noch einen drauf. "Hau drauf, hau mal richtig drauf", rief sie Schleu zu.

Im Gespräch mit dem "SID" stand Kim Raisner später zu dieser Aussage. "Ich hab gesagt, hau drauf. Aber sie hat das Pferd nicht gequält, in keinster Weise", sagte die Bundestrainerin: "Dass man mal die Beine zumacht oder mal mit der Gerte hinten draufhaut, ist jetzt keine Quälerei. Sie hat probiert, dieses Pferd vorwärts zu reiten. Sie hat dem Pferd nicht im Maul gerissen. Sie hatte keine scharfen Sporen dran. Pferde quälen sieht anders aus."

Die Bilder gingen viral, Peking-Olympiasiegerin Lena Schöneborn versuchte im "ARD"-Studio, die Wogen zu glätten. "Ich würde das nicht als Tierquälerei bezeichnen, Annika hat die Gerte aus dem Handgelenk bewegt", sagte Schöneborn, die 2016 in Rio mit dem Pferd Legende dasselbe erlebt hatte. Sie habe, sagte Schleu noch, "versucht, so einfühlsam wie möglich zu sein. Ich glaube, gerade wir Deutschen sind als gute, solide und einfühlsame Reiter bekannt".

Schleu erreichte nach dem Zwischenfall eine Unmenge an Hassbotschaften. "Sie ist emotional sehr angeschlagen, es bewegt sie sehr, diese üblen Sachen", sagte Raisner: "Wir haben ihr das Telefon weggenommen. Sie liebt Pferde, sie reitet gerne. Wenn du dann solche Nachrichten bekommst, ist das hart."

Isabell Werth sah sich derweil in ihrer Meinung bestärkt. "Fünfkampf hat nichts, aber auch gar nichts mit Reiten zu tun", sagte sie dem SID: "Die Pferde sind ein Transportmittel, zu denen die Athleten keinerlei Bezug haben. Denen kann man genauso gut ein Fahrrad oder einen Roller geben." Die Reiterin habe ihr leidgetan, sagte Werth: "Sie ist ein Opfer des Systems im Fünfkampf, das gilt es dringend zu überarbeiten."

Dieses System, das es in Tokio erlaubte, einem Pferd, das mit einer Reiterin zuvor bereits dreimal verweigert hatte, erneut zum Einsatz zu bringen. Schleu habe sich sogar noch mit der Pferdebesitzerin ausgetauscht, berichtete Schöneborn, "und die hat gesagt, irgendwas stimmt da nicht, Annika solle schnell einreiten und galoppieren". In so einem Moment, so Schöneborn, "muss die Möglichkeit bestehen, das Ersatzpferd zu nehmen".

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) sprach in einer ersten Stellungnahme von "Szenen, die dem Ansehen der Sportart schaden. Zahlreiche erkennbare Überforderungen von Pferd-Reiter-Kombinationen sollten für den internationalen Verband dringend Anlass dafür sein, das Regelwerk zu ändern." Dieses müsse "so umgestaltet werden, dass es Pferd und Reiter schützt." Das Wohl der Tiere und faire Wettkampfbedingungen für die Athletinnen und Athleten müssen im Mittelpunkt stehen."

Auch der Reiterverband FN reagierte auf die skandalösen Vorfälle beim Fünfkampf. Als Fachverband für den Pferdesport sehe man "die Reiterei im Modernen Fünfkampf kritisch. Unser Verständnis der Reiterei liegt in der Partnerschaft zwischen Mensch und Pferd und nicht darin, das Pferd als Sportgerät zu betrachten", sagte FN-Geschäftsführer Dennis Peiler.

Die Bilder, die man gesehen habe, zeigen "eine klare Überforderung von einigen Reiterinnen und Pferden", erklärte Peiler weiter. Aus Sicht der FN müsse "das Regelwerk dieser Sportart so gestaltet sein und angewendet werden, dass Reiter und Pferd geschützt werden. Hier besteht beim Modernen Fünfkampf offensichtlich dringender Handlungsbedarf."“

https://www.sport.de/news/ne4581248/olympia-2021--schleu-trainerin-wehrt-sich-pferde-quaelen-sieht-anders-aus/

 

Los-Entscheid

 

Die Sportler bekommen die Pferde zugelost.

Das ist so, wie wenn mensch bei einem Autorennen sein Auto zugelost bekommt. Und da ist alles drin – vom erstklassigen Rennwagen bis hin zum schrottreifen Auto.

Mensch kann als Fahrer bzw. Reiter noch so gut sein – wer eine „Niete“ zugelost bekommt, hat einfach Pech gehabt. Mit Sport hat das nun wirklich nichts zu tun.

 

Tierquälerei?

 

Warum auch immer: das Pferd wollte nicht. Was ja auch sein „gutes Recht“ ist. Es war nicht nur unwillig, es ist zudem rückwärts gelaufen, was ein Pferd normalerweise nicht tut.

Mensch frage sich, was er in solch einer Situation getan hätte: sicher auf Goldkurs und sitzt dann auf einem Pferd, das nicht will.

Was hätte mensch als Trainer getan? Ruhig zugeguckt?

Die leichten Schläge mit der Gerte oder den leichten Boxhieb der Trainerin (möglicherweise deshalb, damit das Pferd nicht weiter rückwärts die Absperrung berührt, welches automatisch zur Disqualifizierung geführt hätte) wird Saint Boy in der ganzen Aufregung wahrscheinlich nicht mal mitbekommen haben.

Weder Reiterin noch Trainerin haben in ihrer Verzweiflung mit voller Wucht zugeschlagen.

Der vielfach und massiv erhobene Vorwurf der „Tierquälerei“ ist absurd.

Was tatsächlich Tierquälerei ist: die Pferde nach Japan zu transportieren. Darüber erregen sich die Gutmenschen nicht. Weder beim Springreiten noch bei der Dressur.

Pferde werden wie Sportgeräte behandelt.

Wie bereits eingangs erwähnt: Wenn Menschen laufen, hüpfen, Kunststücke zeigen oder sonst was wollen, dann mögen sie dies tun. Mögen dabei aber bitte die Tiere in Ruhe lassen.

Keine Tiere zu sportlichen oder kommerziellen Zwecken missbrauchen!

 

 

Ich bin Philanthrop, Demokrat und Atheist. Rupert Regenwurm

 

 

Das Böse verlachen

- Satire, Realsatire, ernst Gemeintes -

 

👉 Grippe heißt jetzt Corona

👉 Zensur heißt jetzt Faktencheck

👉 Kritik heißt jetzt Hassrede

👉 Intoleranz heißt jetzt Toleranz

👉 Tyrannei heißt jetzt Maßnahme

👉 Erpressung heißt jetzt freier Wille

👉 Mitläufertum heißt jetzt Solidarität

👉 Totalitarismus heißt jetzt Rechtsstaat

👉 Staatspropaganda heißt jetzt Tagesschau

👉 Der Demokrat heißt jetzt Nazi

👉 Der Doktorhut heißt jetzt Aluhut

👉 Der Nachdenkliche heißt jetzt Schwurbler

👉 Der Gesunde ist jetzt Gefährder

👉 Spaltung heißt jetzt Impfentscheidung

👉 Der Lobbyist heißt jetzt Experte

👉 Der Faschist heißt jetzt Antifaschist

👉 Biolog. Geschlechter sind jetzt VS-Theorie

👉 Eine Minderheit dominiert die Mehrheit

👉 Antirassismus ist jetzt Rassismus

👉 Unten ist Oben

👉 Krieg ist Frieden

👉 Freiheit ist Sklaverei...

👉 Ignoranz ist Wahrheit

 

...willkommen in der Orwell'schen Dystopie aus Neusprech und totaler Umkehrung der Realität.

Willkommen in der "neuen Normalität" - hier ist nichts mehr "normal".

https://t.me/AllesAusserMainstream/9190

 

Nach Konferenz mit Merkel – Markus Söder beim (Impf-)Lügen überführt

https://www.youtube.com/watch?v=Brnb7MzcqKg

 

Ich bin richtig sauer Leute !!!Warum ist der Prinz auf der Prinzen Rolle weiß ??

https://www.youtube.com/watch?v=edfpjO3wMFI

 

DEUTSCHE NATIONALHYMNE RELOADED - Intermezzo des Tages #17 - Alien's Best Friend - Satire

https://www.youtube.com/watch?v=kgdtw5MUxy4

 

LMFAO AT VACCINE CULTURE (LMFAO - SHOTS, A COVID SONG) A RENEGEADE PRODUCTION

https://www.bitchute.com/video/uzlFqRSyIQeG/

 

#allesdichtmachen #niewiederaufmachen #lockdownfürimmer: Monika Anna Wojtyllo

https://www.youtube.com/watch?v=66y9fbur230

 

Der Fall: Pandemiemafia | Ist Jens Spahn der Kopf der Familie? | Strippenzieher

https://www.youtube.com/watch?v=iLtrUBOsNAk

 

HallMack Ab Herbst Aldi & Co nur noch geimpft bzw. getestet?

https://www.frei3.de/post/571b415a-82ef-44bb-88ba-7d9467b01a39

 

HallMack Der Herbst könnte teuer werden

https://www.frei3.de/post/98ac49bf-6c28-4442-aff5-a4543bb76860